Fotos Archive

Troppberg, 29. September 2012

Posted 29/09/2012 By admin

Wanderung von Rekawinkel über den Troppberg nach Purkersdorf.

Hier geht´s zur Bildergalerie der Wanderung.

Troppberg20120929 – 008

Hier geht´s zur Bildergalerie unseres Ausflugs auf den Vogelbergsteig.

Vogelbergsteig20120923 – 019

Wanderung auf die Reisalpe

Posted 16/09/2012 By admin

Die Aussicht von der 1.398m hohen Reisalpe zählt zu den schönsten in den Niederösterreichischen Voralpen. Nachdem ich zuletzt in meiner Kindheit auf diesem Berg war, wollte ich meine Erinnerung daran auffrischen. Diesmal ist der Einladung zur Bergtour nur eine wackere Begleiterin gefolgt. Selbst schuld, wer diese schöne Wanderung verpasst hat. Doch weil sie uns so gut gefallen hat, gibt es nächstes Jahr Gelegenheit, bei der Wiederholung dabei zu sein.

  Früh morgens ging es los, bei der Anreise stiegen noch stimmungsvoll die Nebel auf.
Wir hätten länger schlafen können, denn wir entschieden uns nicht in Kleinzell, sondern vom auf gut 1000m liegenden Parkplatz bei der Ebenwaldhöhe loszuwandern.
  Über Wiesen…
… und durch Wälder,…  
  … vorbei an Rindern …
… wandert man aufwärts …  
  … Richtung Reisalpe.
Der Wegesrand ist gesäumt von Disteln …  
  … und allerhand interessantem
Gewächs.
Der Preis für den Schweiß – die Alm, …  

 

… das Gipfelkreuz sowie der herrliche Rundblick.

Knapp unterhalb des Gipfels liegt das Schutzhaus.  
  Dort genießt man das selbst geholte Mahl bei Fernsicht bis ins tote Gebirge.
Frisch gestärkt geht es weiter, …  
  … den Ötscher im Blick …
… hinunter Richtung von Rindern dicht bevölkerter Brennalm.  
  So dicht bevölkert, dass man sich …
… furchtlos den wilden Tieren entgegenstellen muss 😉  
  Tolle Lage, weniger tolle Bausubstanz.
Der Abstecher zur Kumpfmühle war uns doch zu weit.  
  Lose, Lose,
Herbstzeitlose 😉
Die Sonne leuchtet durch Baumwipfel …  
  … auf einen Ameisenhügel.
Hier ist noch mehr los, als auf der Weide 😉  
  In das zart grüne Blätterdach …
… mischen sich die ersten Herbstfarben.  
  Säumen Gräser den Wegesrand …
… und erhebt sich der Hochstaff vor dem Wanderer, …  
  … dann ist die Jausenstation Kleinzeller Hinteralm nicht mehr fern
🙂
In der Nachmittagssonne nicht nur von Rindern gut besucht …  
  … bietet sie allerhand Erfrischungen.
Hervorragend geht´s uns …  
  … in dieser grünen Idylle.
Enmal noch Ruhe und Aussicht genießen, …  
  … denn die Zivilisation ist näher, als man denkt.
Das war sie, unsere Route.  

 

Sollte jemand auf den Geschmack gekommen sein, hier der Geo-Track zum Download und
hier zum online Ansehen
.

Und natürlich waren das nicht alle Fotos – hier geht´s zur Bildergalerie 🙂

33 Einladungen hatte ich verschickt, 4 Wandersleute haben sich gefunden.
Mal sehen, ob wir durch das Posten schöner Bilder im Lauf des Herbst mehr Begeisterung entfachen können.
Nächste Woche geht es auf die Reisalpe. Mitwanderer sind willkommen.

Beim Haidlhof
nahe Bad Vöslau
begann unsere Tour.

Über schattige
Waldwege
führte sie …
… den Schattenmann …
…und seine Gefährten
zu einem
namenlosen Gipfel.
Nach einigen
orientierungslosen Ehrenrunden um die
Vöslauer Hütte
(Ausschnitt rechts oben) …

 
… bezwangen wir den
schweißtreibenden Graben…
…hinauf zum
aussichtslosen
Sooßer Lindkogel.


 
Etwas weiter
entwickelt
die Landschaft
beinahe alpine Züge.
Man kann
ins Land
“einischaun”


… oder
nach Wien
“umiblickn”
😉
Am höchsten Punkt
unserer Tour,
beim Eisernen Tor
am Hohen Lindkogel
auf 834 Meter
konnten wir Speis und Trank auf Terrasse des Schutzhauses kaum erwarten.
  Am Aussichtsturm lässt es sich hervorragend entspannen…
… oder den tollen Fernblick geniessen.  
  Am Rückweg liegt die Ruine Merkenstein, wer will, kann hier in alten Gemäuern klettern.
Das Nebengebäude des Schloss Merkenstein
ähnelt einer Ruine,… 
 
  …während das Schloss selbst sich in bestem Zustand befindet.
Im Tal geht es durch liebliche Landschaft zurück zum Ausgangspunkt.  

Die gesammelten Bilder unserer Wanderung befinden sich hier.

Der erste Sommertag 2012

Posted 17/06/2012 By admin

Kalendarisch gesehen müssen wir zwar noch etwas auf den Sommer warten, aber gefühlt hat er am vergangenen Wochenende Einzug gehalten. Daher habe ich auch statt der geplanten Wanderung einen lieben Schulfreund besucht, zu dessen Haus eine “Naturbadewanne” gehört.

Zu Mittag haben wir wieder vorzüglich im Donaurestaurant Traismauer gespeist. Neben dem hervorragenden Essen – die Fischgerichte sind besonders empfehlenswert – begeistert die Lage an der Donauuferpromenade direkt beim kleinen Jachthafen (Yacht oder Jacht – beides ist erlaubt, der Duden präferiert Jacht).

 

Von der Landzunge beim Jachthafen bietet sich ein schöner Blick über die Donau. An diesem Tag mit hübschen weißen Wölkchen am blauen Himmel. Nur hin und wieder wird die idyllische Ruhe von einem Boot den Hafen ansteuernden Boot unterbrochen.

 

Auch am Nachmittag ist neben interessanten Gesprächen der Badespass nicht zu kurz gekommen.

    

Zum Abschluss ein kleiner Film vom Gastgeber 😉 Danke, es war ein schöner Tag 🙂

Alle Jahre wieder nehme ich an Otto´s Pfingst-Tenniscamp im Strandhotel Habich in Krumpendorf am Wörthersee teil.
Kaum angekommen, fühlt man sich wie auf Urlaub!

   

Das Frühstück auf der Terrasse mit Seeblick gibt Kraft…

   

… für die intensiven Tennis-Einheiten.

   

In der Mittagspause bietet sich die Gelegenheit, das saubere Wasser des wunderbaren Sees zu genießen.

   

Zum Abschluss gibt´s begnadete Körper beim Doppel-Turnier 😉

   

Auf der Heimfahrt habe ich heuer dem Urlaubsort meiner Kindheit einen Besuch abgestattet.
Immer noch idyllisch, der Maltschachersee!

🙂 178 Fotos vom Tenniscamp gibt´s in meiner Bildergalerie!   🙂   178 Fotos vom Tenniscamp gibt´s in meiner Bildergalerie! 🙂

Gföhlberg, 29. April 2012

Posted 30/04/2012 By admin
Am 29. April haben wir die Wandersaison 2012 eröffnet.

Der Wetterbericht hat ungetrübten Sonnenschein und Rekordtemperaturen von 30 Grad vorhergesagt. Daher sollte die Wanderung weitgehend im schattigen Wald verlaufen. Außerdem wollten wir nicht weit fahren, es sollte nicht zu anstrengend und neu für uns sein.

Beim Online-Standard sind wir fündig geworden: Gföhlberg , der zweithöchste “Gipfel” des Wienerwalds.

Eine gute Wahl!

Es war eine feine Wanderung an einem herrlichen Tag. Nicht zu anstrengend, aber auch kein Spaziergang. 14,9 Kilometer und 682 Höhenmeter.

Vergleicht man den GPS-Track mit der Skizze vom Standard, so ist unschwer zu erkennen, dass wir es trotz Wegbeschreibung, Skizze, zweier unterschiedlicher Wanderkarten sowie Navi geschafft haben, vom Weg abzukommen.

Und das war gut, denn sonst hätten wir den Ötscherblick versäumt! Diesen und weitere Impressionen von der Wanderung gibt´s in der Bildergalerie .

Eine tolle Schiwoche in Gerlos im Zillertal zum Abschluss meiner heurigen Schisaison.
25 Schitage, die Salzburg Superskicard hat sich ausgezahlt.

17. März 2012, Anreisetag

Daheim in Ottakring blühen bereits die Frühjahrsblumen.

In Gerlos sind die Pisten noch bis ins Tal präpariert.

Mein Fahrer gönnt sich nach unserer Ankunft eine lokale Hopfenkaltschale.

18. März 2012, der erste Schitag

In der Früh noch leicht bewölkt,…

…wird es ein traumhafter Schitag.

Manche halten sich schon vor der ersten Pause an Zäunen fest.

Andere bringen sich später in diese Stimmung. (Achtung, Video lädt lange.)

Die einen genießen auf der Hotelterrasse den Sonnenuntergang.

Die anderen wollen beim Aperes-Ski im Holländerlokal unerkannt bleiben.

19. März 2012, so macht Schifahren mäßig Spaß

Nebel und nasser Schnee von oben, da ist Schifahren kein Vergnügen.

 

Die Gruppe teilt sich. Wellness und Hüttenzauber heißen die Alternativen.

Aus wohlig warmer Position sind die dicken Flocken schön anzusehen.
(Achtung, Video lädt lange).

 

20. März 2012, Comeback der Sonne

Morgendlicher Blick vom Balkon.

Zum Frühstück erst Deftiges, dann Süßes.

Und ab auf die Piste 🙂

Bei den folgenden Bildern erübrigt sich jeglicher Kommentar – einfach traumhaft!
   
     
     

Nach so viel Schnee und Sonne ist Entspannung angesagt.

Unser Held versorgt uns mit vitaminreicher Flüssignahrung.

Fortsetzung des Entspannungs-
programms auf der Hotelterrasse.

21. März 2012, Im Westen nichts Neues.

Deja vue, Harald kommt als Letzter 😉

Aufgereiht zum Gruppenbild.

Vor uns die Gerlosplatte.

 Stärkung muss sein.

Abgeschnallt.

Den Tag revue passieren lassen.

22. März 2012, Im Frühtau zu Berge…

Lächelnd am frühen Morgen…

…oder verschlafen…

 …um 6:53 ist alles berechtigt.

Bei den ersten Sonnenstrahlen am Berg, das ist ein Erlebnis!
 

Auch später ein toller Tag.

Der Himmel so blau!

Saisonales Schild, keine Gefahr.

“Weu Schifoan is des Leiwondste…”

Die roten Schilder waren wohl aus 😉

Nirgendwo so gut, wie auf der Hütte.

Auch die Kinder waren fleißig.

 

Gletscherblick.

Mit der Gondel nach oben.

Aus eigener Kraft hinunter.

So endet ein herrlicher Schitag.

Nach 10.000 Höhenmetern im Frühjahrsschnee berechtigt müde.

23. März 2012, ein Mal geht´s noch!

Milch von glücklichen Kühen.

Auch die Karten waren nicht umsonst mit.

Die Talabfahrt in ihren letzten Zügen.

24. März 2012, daheim ist´s auch schön

Nur der Schnee fehlt 😉

 

Bildergalerien meiner alten Webpage

Posted 01/01/2012 By admin

Sollten manche Links nicht mehr funktionieren liegt das an der Umstellung auf WordPress und wenig vorausschauende ursprüngliche Programmierung ;(

Mein Bildertagebuch
Gföhlberg, 29. April 2012.
Schiwoche Gerlos im Zillertal, März 2012.
Obertauern, 10. März 2012.
Langes Schiwochenende im Februar 2012.
Eislaufvergnügen am Neusiedlersee.
Schiwoche Kitzbühel, Jänner 2012.
Katschberg und Aineck, Jänner 2012.
Neujahrsfeuerwerk und Donauwalzer, Wien 2012.
Kitzsteinhorn und Saalbach, 8. Dezember 2011.
Weinwanderweg Gols, 1. November 2011.
Illmitz – Lange Lacke – Neusiedler See.
Einöde – Anninger – Einöde, 16. Oktober 2011.
Vom Hof Gries auf den Unterberg, 1.10.2011.
Ein tolles Wanderwochenende auf der Turracher Höhe
vom 23. bis zum 27. September 2011.
Die erste Tour hat uns über Schoberriegel und Gruft zurKarlhütte geführt.
Die zweite über den Lattersteig mich an meine physischen Grenzen, aber es war toll 🙂
Zur Entspannung sind wir am dritten Tag gemütlich die 3-Seen-Runde gegangen. Da blieb Zeit für eine ausführliche Fotodoku der Karlhütte und ihrer netten Wirtsleut 😉
Am Abreisetag haben wir das tolle Wetter genutzt, um eine kleine Runde am Falkert zu gehen.

Vogelbergsteig gesperrt, daher Impressionen entlang der Donau.
Radtour in die Wachau, 4. September 2011.
Ein windiges Steckerlfischessen in Langenlebarn, August 2011.
Dürre Wand, 14. August 2011.
Zwei Wochenenden am Mondsee, Juli 2011.
Tenniscamp Wörthersee Pfingsten 2011.
Wanderung auf den Jauerling, Mai 2011.
Wanderung Araburg, Hochriegel, 23. April 2011.
Graz, 19. April 2011.
Wanderung auf den Lindkogel, 17. April 2011.
Schiwoche Ischgl, 2. bis 9. April 2011.
Kleines hüpfendes Video von Franz Schigruppe.
Schiwochenende Katschberg März 2011.
Wien bei Nacht vom Wilhelminenberg.
Silvesterfeuerwerk 2010/2011 über Wien.
Winter in Wien – Sophienalpe am 5. Dezember 2010.
Illmitz und Neusiedl am 1. November 2010.
30.10.10 Weingartenwanderung Gols, Sonnenuntergang Illmitz.
Sponsion – 27 Jahre nach der Maturareise 🙂
Maturareise 1983 nach Korsika.
Vogelbergsteig, 8. August 2010.
31. Juli/1. August 2010 Wochenende im Nordburgenland.
23. bis 25 Juli 2010 Segel-Wochenende am Mondsee.
Wachauer Weinfrühling 2010.
Silvester 2009/10.
Jö schau Grossvati, es hat geschneit!
Maishofen, 4. bis 8. Dezember 2009.

Universiade Belgrad 2009
Segelwochenende Mondsee, August 2009.
Einladung Wachauer Weinfrühling 2010 – Bilder von 2009.
Wien, Stadtwanderweg 4 am 9. Februar 2009.
Schneespaziergang am Wilhelminenberg.
Geburtstagsfest 2009 von Oliver und Flo.
Schifahren Saalbach, Jänner 2009.
Eislaufen Illmitz, 11. Jänner 2009.
Eislaufen Neusiedl, 4. Jänner 2009.
FH-Gruppe Weihnachtsfeier 2008.
Neujahr 2008, Spaziergang in Wien am Wilhelminenberg.
Paulinensteig und Wilhelminenstrasse in Wien Ottakring herbstlich zu Allerheiligen 2007.
29. Oktober 2007, Zwischen Graz und Salzburg.
Österreich bei der Sommeruniversiade Bangkok 2007.
Für die nächsten 4 Jahre habe ich ein zeitintensives Hobby.
Trotzdem hoffe ich zumindest einen Teil der Bilder dieses Sommers bald online zu bringen.
Am Fronleichnamwochenende 2005 im Bayrischen Wald.
Otto´s Tenniscamp Pfingsten 2005 in Krumpendorf.
Zu viel gut ist ganz schlecht.
Meine kleine Ostergeschichte.
Daheim in Wien am 8. März 2005.
reflex Seminar Februar 2005.
Rückblick Unterberg November 2001.
6/7 November 2004 Martini loben Gols.
25. Oktober 2004 Hohe Wand herbstlich.
24. Oktober 2004 Mein Lieblingswanderweg .
2/3 Oktober 2004 Weinwochenende in Frauendorf an der Schmida .
11. September 2004 Tattendorfer Weintage .
4/5 September 2004 Kulinarium Illmitz .
3. September 2004 Steirische Weine bei Tom Bailey.
1. Augustwoche 2004 ÖH Segelwoche Mondsee 2004 .
– Hier fehlt noch die Rotweinverkostung in Deutschkreuz
3. Juli 2004 Grillfest im Aubad Tulln.
27 Juni 2004 Picknick in den Voralpen .
26 Juni 2004 Ulli feiert Geburtstag .
17. bis 19. Juni 2004 EUC Beachvolleyball .
10. Juni 2004, Wanderung durch die Weichtalklamm .
Ulli ist mit Volker weiter auf den Klosterwappen gegangen.
Pfingsten 2004, Tenniscamp Pörtschach .
15. Mai 2004, Grillfest an der “Neuen Donau” .
Radtour im Weinviertel am Traminerradweg .
Ostern 2004, wieder einmal eine Dachstein Schiwoche der ÖH.
Schiurlaub vor gut 20 Jahren in Mauterndorf.
Der erste Teil meiner Bilder von der Sommeruniversiade .
Weitere folgen, also schaut immer mal wieder vorbei.
Winter ade es taut der Schnee, 14. März Brunch im Leopold,
2o. Dezember Babsi feiert Geburtstag,
27. November bis 3. Dezember Italian Innovation Week, Florenz,
– Pictures from Firenze – Pictures from people at the workshop
28. bis 31. Oktober EU-Workshop in Luxemburg,
Staatsfeiertag auf der Forsteralm,
24. Oktober 2003 Wintereinbruch in Ottakring,
Daheim, am Wilhelminenberg,
21. September 2003 Wanderung auf den Zellerhut,
20. Sept. 03 Vogelbergsteig, der östlichste alpine Wanderweg,
Trust Nobody Generalversammlung 2003 Grillfest,
Sommeruniversiade 2003 Daegu/Südkorea: Das österr. Team,
Der Teamposter als hochauflösendes PDF – Achtung 45 MB!,
20. Juli 2003 Myrafälle und Steinwandklamm,
Sonnwende 2003 Kieneck,
15. Juni 2003 Smaragd Verkostung in Spitz an der Donau,
Pfingsten 2003 ÖH-Tenniscamp Pörtschach,
ÖAM-Segeln 2003 akademisches Wettsegeln in Velden,
Jubiläum 100 Jahre Voith in St. Pölten,
17. Mai 2003 Gunter feiert im Schwarzenbergpark,
4. Mai 2003 Tour de Vin,
Ostern 2003 Dachstein Schiwoche,
Winteruniversiade 2003 Österreich in Tarvis,
Weihnachtsmorgen 2002 Weisse Weihnachten in Wien,
Staatsfeiertag 2002 Wachau,

Hier wollte Thomy Lee skifahren ;o)

Thomy Lee im Gras

Gemeinsam mit Christopher und Armin lieferten wir uns Badminton Matches!

Lustig wars auch bei unserer AirPort Session!