St. Michael, Katschberg, Aineck

Der 8. Dezember ist ein Feiertag und damit bestens geeignet, die Schisaison zu eröffnen. Sankt Michael im Lungau besuchen wir sonst erst später im Winter. Das ist ein Fehler. Bis ins Tal bestens präparierte Abfahrten und nur wenige Leute auf den Pisten, dazu Sonnenschein beinahe wie im Frühjahr, besser geht´s fast nicht 🙂

Hier ein filmischer Überblick übers Schigebiet:

Katschberg, Tschaneck

Auf zur Sonnalm

Die Gamskogelabfahrt und den Übergang zum Aineck hat die Kamera verweigert, daher geht´s weiter mit der A1 (6 Kilometer lang).

Die Schwaigabfahrt bringt uns zum Alpengasthof Schlögelberger, wo wir Rast machen, uns stärken und auf der Terrasse die Sonne genießen.

Nach der Pause zurück zur Talstation der Doppelsesselbahn Aineck in St. Margarethen. Irgendwann wird sie, wie ab der Mittelstation bereits geschehen, durch eine Gondelbahn ersetzt.

Vom Silverjet zur Gipfelbahn habe ich den besseren Teil nicht auf Video, unten dann mit dem Handy statt der Brillenkamera gefilmt.

Vom Gipfel gelangt man über die Abfahrt vom Aineck zurück zur Katschberghöhe. Die Diretissima, eine anspruchsvolle Alternative, war mangels Schnee leider nicht befahrbar.

Und nun das Ganze nochmal in Bildern 🙂

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Posted in Freizeit, Schifahren, Sport Tagged with: , , , ,