Den Trefflingfall runter,
rauf aufs Hochbärneck

Trefflingfall 21Heuer ist nicht meine Wandersaison, dachte ich. Bereits vier Mal hatte ich auf Grund von Gewittergefahr, Hitze oder sonstiger Widrigkeiten diese Tour verschoben. Am letzten Samstag im Juni hat es nun endlich geklappt. Und es hat sich mehr als nur gelohnt 🙂

Vom Parkplatz Naturpark Ötscher-Tormäuer in Sulzbach erreicht man über eine Wiese den Wald und folgt ca. 30 Minuten dem Trefflingbach zum oberen Rand der Kaskaden, wo die Fälle beginnen.


Knapp 120 Höhenmeter fällt das Wasser Stufe für Stufe hinab. Ein beeindruckender Genuss für Augen und Ohren.


Letzte Stufen nimmt der Fall, bevor er in die gemächlich dahinfließende Erlauf mündet. Unser Weg führt nun ein Stück den Fluss am Fuß der Schlucht der vorderen Tormäuer entlang.


Bald nach der Eibenmühle beginnt der oftmals steile Aufstieg zum Hochbärneck, wo ein Gasthaus mit schattigen Tischen und Bänken zum Verweilen und Laben einlädt. Frisch gestärkt geht es dann auf die nahe gelegene Aussichtswarte mit tollem Blick auf Ötscher und Tormäuer. Von hier geht es ca. eine Stunde bergab zum Ausgangspunkt in Sulzbach.

 

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
Posted in Freizeit, Wandern